soho1_def
2. Oktober 2014

The eighties are back, are they?

Wer kennt Soho nicht? Neben Manhattan ist wohl kaum ein Stadtquartier weltweit so bekannt wie das Londoner Viertel, in dem Berthold ...

aither1_def
1. Oktober 2014

Fügen und Fugen

Heutzutage ist vieles Design krampfhaft minimalistisch. Es geht nicht mehr darum, die Dinge schön zu verbinden und ihrem Nutzen eine ...

frieflies1_def
30. September 2014

Fliesen von Friesen

Die Geschichte der Fliese haben wir an anderer Stelle bereits eingängig aufgerollt (siehe hier: Holländische Fliesen). Die ...

dz1_def
29. September 2014

Auflauf-Becken

«Sinuös und weiblich» beschreibt der Hersteller ‹Ceramica Flaminia› sein Waschbecken ‹Doppio Zero›, das sich am floralen ...

brausen1_def
26. September 2014

Pixeldusche

Eigentlich muss eine Dusche kein Raum mit weissem Emaille-Becken sein, in das man steigt. Ein gefliester Raum genügt. Und eigentlich ...

al45-1_def
25. September 2014

Versteckspiel im Badezimmer

Zugegeben, nicht nur die schönsten Dinge passieren im Badezimmer, doch die meiste Zeit dient der Körperhygiene als durchaus ...

gru1_def
24. September 2014

Objekt der Woche: ex.t Gru

Platten und Stangen, Geraden und Kurven. Der Handtuchhalter ‹Gru›, den Marco Guazzini für ‹ex.t› entworfen hat, ist aus ...

vincent1_def
23. September 2014

Schwungvoll sinnlos

Der Waschbeckenhersteller ‹Eumar› ist bekannt für formale Experimente. Für seine Verhältnisse ist ‹Vincent› geradezu brav ...

pinocchio1_def
19. September 2014

Objekt der Woche: Emmevi Pinocchio

Jeder kennt das Märchen von ‹Pinocchio›: Lügen haben kurze Beine und lange Nasen. Das ist aber einerlei für den gleichnamigen ...

giselle1_def
18. September 2014

Kopieren in Kastanie und Pflaume

Nichts an der Kollektion ‹Giselle› von ‹Emil Ceramica› ist neu. Da sind glatte Fliesen, ornamentierte Fliesen und Mosaike. ...

Über den Blog: Gutes Design ist im ganzen Haus wichtig - auch im Badezimmer, wo wir täglich viel Zeit verbringen, um uns zu pflegen oder um es uns gut gehen zu lassen. Wer sich ein Bad einlaufen lässt, erfreut sich bewusst oder unbewusst an einem schönen Wasserhahn oder an ästhetischen Armaturen überhaupt. Danach in der Badewanne zu sitzen und auf Fliesen zu blicken, die in freundlichen Farbtönen daherkommen, macht ein Bad für alle Sinne erholsam. Damit Sie stets auf dem neusten Stand bleiben, geht der Badgeflüster-Blog für Sie mehrmals pro Woche den neusten Trends in Bad, Dusche und der Toilette nach. Viel Spass bei der Lektüre!