x80-1_def
28. Mai 2015

Ohne alles

«Less is more» wusste schon der frühmoderne Architektengott Mies van der Rohe. Das oftmals missverstandene Credo avancierte zum ...

shape1_def
27. Mai 2015

Fläche statt Volumen

Die Kollektion ‹Shape› von ‹Bette› hat ein klares Konzept: Warum Volumen schaffen, wo Flächen genügen? So sind die Wanne und ...

holzwb1_def
26. Mai 2015

Schweizer Holzarbeit

Sasso ist Italienisch und bedeutet Stein. Dass sich der Schweizer Hersteller ‹Bagno Sasso› diesen Namen gab, zeigt seine Herkunft, ...

scaletta1_def
22. Mai 2015

Die Heizleiter

Laut Hersteller ‹Tubes Radiatori› ist der Heizkörper ‹Scaletta› kein gewöhnlicher Handtuchwärmer, sondern «ein Symbol, das ...

marilyn_def
21. Mai 2015

Moderne im Klassikpelz

Natürlich ist der Waschtisch ‹Marilyn› von ‹Azzura Bagni› klar als zeitgenössisches Badezimmermöbel erkennbar. Beinahe ...

onyx_def
20. Mai 2015

Wanne und Kehle

Alle Geschichte ist Teil der Gegenwart und lagert sich auf dieser unaufhörlich ab. Bezogen auf Architektur und Design heisst das, ...

vitality1_def
19. Mai 2015

Objekt der Woche: Axor Starck V

Philippe Starck zeigt seit Jahrzehnten, wieso er zu den wichtigsten lebenden Industriedesignern der Welt gehört. Für ‹Axor› hat ...

turchese1_def
15. Mai 2015

Der Klotz im Bade …

… ist keiner am Bein, im Gegenteil. Die durchgehend rechteckige Kollektion ‹Turchese› von ‹Artesi› gibt auf alle ...

espresso1_def
14. Mai 2015

Der Waschtisch-Express

So wie ein guter Espresso beschwingt, soll auch die Kollektion ‹Espresso› laut Hersteller ‹Ardino› das Bad in Schwung bringen. ...

rollbag_def
13. Mai 2015

Objekt der Woche: Authentics Rollbag

Aus dem Outdoor-Bereich kennt man wasserdichte, durch oberes Zusammenrollen verschliessbare Taschen schon länger. Sie dienen ...

Über den Blog: Gutes Design ist im ganzen Haus wichtig - auch im Badezimmer, wo wir täglich viel Zeit verbringen, um uns zu pflegen oder um es uns gut gehen zu lassen. Wer sich ein Bad einlaufen lässt, erfreut sich bewusst oder unbewusst an einem schönen Wasserhahn oder an ästhetischen Armaturen überhaupt. Danach in der Badewanne zu sitzen und auf Fliesen zu blicken, die in freundlichen Farbtönen daherkommen, macht ein Bad für alle Sinne erholsam. Damit Sie stets auf dem neusten Stand bleiben, geht der Badgeflüster-Blog für Sie mehrmals pro Woche den neusten Trends in Bad, Dusche und der Toilette nach. Viel Spass bei der Lektüre!