kmt1_def
25. November 2014

Matteo Thun für KLAFS

„Zwei vollkommene Rückzugsorte, zwei Kokons. Abgeschirmt von der Aussenwelt und doch mit Sicht nach draussen – Geborgenheit ...

venice1_def
24. November 2014

Solides Klischée

Wenn Sanitärhersteller ihre Kollektionen nicht mit naturverbundenen Namen versehen, die an Wellen, Dünen, Wasserfälle oder den ...

moll1_def
23. November 2014

Grosskleine Nebensachen

Accessoires sind in einer ungünstigen Lage. Nie können (und sollen) sie die skulpturalen Qualitäten einer freistehenden Badewanne ...


22. November 2014

Welche Durchdringung, bitteschön?

Eine Alternative zur herkömmlichen Überlappung habe Designer Rodolfo Dordoni gesucht, ist beim Hersteller ‹FANTINI› zu lesen. ...

ZN1_def
20. November 2014

Objekt der Woche: KARAK ZeichenNetz

Vor bald zwei Jahren berichteten wir an dieser Stelle schon über den Österreicher Martin Rauch, den derzeit bekanntesten Lehmbauer ...

gaia1_def
19. November 2014

Schön sinnlos

Eigentlich ist ja Poseidon der griechische Gott des Meeres und Gaia die Göttin der Erde. Die Badewanne ‹GAIA› von ‹domovari› ...

1D1_def
15. November 2014

Mittendrin für zwei

GRAFTlab ist ein Gestaltungsbüro für Architektur und Industrieprodukte und ist in Berlin, LA und Beijing tätig. Es ist bekannt für ...

joop_def
14. November 2014

Multi-Big!

«So glücklich in der Küche wie im Badezimmer», frohlockt der Hersteller ‹Kludi› über die «multifunktionale» Armatur, welche ...

highlands1_def
12. November 2014

Objekte der Woche: Jasba HIGHLANDS

Das schottische Hochland ist bekannt als verwunschenes und zugleich raues Naturparadies. Von seiner kräftig-erdigen Farbigkeit ...

jes1_def
11. November 2014

Aloe-Armaturen

Seit 1989 gestaltet das Darmstädter Büro ‹ARTEFAKT industriekultur› nach dem Grundsatz «reduce to identity». Im Falle der ...

Über den Blog: Gutes Design ist im ganzen Haus wichtig - auch im Badezimmer, wo wir täglich viel Zeit verbringen, um uns zu pflegen oder um es uns gut gehen zu lassen. Wer sich ein Bad einlaufen lässt, erfreut sich bewusst oder unbewusst an einem schönen Wasserhahn oder an ästhetischen Armaturen überhaupt. Danach in der Badewanne zu sitzen und auf Fliesen zu blicken, die in freundlichen Farbtönen daherkommen, macht ein Bad für alle Sinne erholsam. Damit Sie stets auf dem neusten Stand bleiben, geht der Badgeflüster-Blog für Sie mehrmals pro Woche den neusten Trends in Bad, Dusche und der Toilette nach. Viel Spass bei der Lektüre!